Platzmobil

Wir präsentieren: das #platzmobil! Das #platzmobil schafft Platz in der Stadt. Platz statt Parkplatz. Zum Treffen, Sitzen, Plaudern und Lesen. Es kann überall auf Parkplätzen Halt machen, denn es ist ein Lastenrad, das laut Straßenverkehsordnung geparkt werden darf. Ab sofort ist es für #PlatzFürWien im Einsatz, frisch gestaltet von unserem Team. Es wird jeweils zwei Wochen an einem Ort stehen – z.B. in einer Gasse, wo es mehr Lebensqualität und Verkehrsruhe braucht, oder bei einer Schule, wo ein autofreier Schulvorplatz fehlt. Das #platzmobil lädt dort zum Verweilen und Diskutieren ein. Wir werden dort auch kleine Events und Debatten veranstalten und online übertragen.

Möchtest du das #platzmobil in deinem Grätzl für 2 Wochen beherbergen und dich darum kümmern? Dann schreib an info@platzfuer.wien

Das #platzmobil steht zur Zeit Am Tabor 18, komm vorbei! Entstanden ist es auf Basis des “Raumwandlers” des EU-Projekts Metamorphosis, herzlichen Dank nach Graz an FGM-AMOR für die Leihgabe und Support!