Aktionen von Platz für Wien

Wir schaffen Platz!
An unterschiedlichen, öffentlichen Orten haben wir in den letzten Monaten gezeigt was in Wien wirklich fehlt: Mehr Platz zum gemütlichen Gehen, sicheren Radfahren, schattigen Verweilen und gefahrlosen Spielen. Hier ein kleiner Rückblick der erfolgreichen Aktionen:

16.10. Stimmabgabe!

Wir haben es geschafft! Am 16.10. haben wir symbolisch 57000 Unterstützungsstimmen zum Rathaus getragen – mit großem Jubel! Nun liegt es an Wahlsieger Michael Ludwig und seiner SP Wien, denn diese sind nun hauptverantwortlich dafür, unsere 18 Forderungen umzusetzen.
Wir danken mehr als 57.000 Wiener*innen für ihre Unterstützung!

2.10. Sicherer Platz vor Schulen!

Wir forderten, gemeinsam mit die 20er*innen, autofreie Schulvorplätze am Beispiel der neuen Mittelschule in der Hellwagstraße. Mit einer Menschenkette sicherten wir den Schulvorplatz und zeigten wie wir den Platz nutzen würden!

22.9. Aktion am Autofreien Tag: Platz für Leben!

Wir haben am internationalen Autofreien Tag gezeigt, wie lebenswert das Albertgrätzel in der Josefstadt sein könnte, wenn es nicht so verparkt und Kfz-befahren wäre. Höhepunkte: das Lastenrad-Familienrennen und die Konzerte von Christoph und Lollo und MOM – Mouthomatic  auf der VeloConcerts Bühne. Danke an alle die dabei waren, so geht autofreies Wohngebiet! 

 

18.9. Aktion für Begegnungszonen: PlatzFürWien x Philosophy Unbound

Mit einer philosophischer Performance von Philosophy Unbound eroberten wir am 18.9. temporär die Kettenbrückengasse vom dominierenden Autoverkehr zurück und schafften Platz für Bewegeung!

02.09.: Aktion für sichere Zebrastreifen

Am 2.9. wurde ein Zebrastreifen errichten, wo er besonders dringend fehlt. Wir haben zwischen Stadtpark und Gartenbaukino gemeinsam gezeigt wie sichere Querungsmöglichkeiten aussehen können.  Davon fordern wir 125 zusätzliche in ganz Wien!

 

07.08.: Menschenkette auf Triester Straße

Gemeinsam mit FridaysForFuture wurde im Rahmen des “Aktionstags für die Verkehrswende” auf der Triester Straße ein Radweg mit menschlichen Pollern errichtet. Die Menschenkette für sicheren Radverkehr sicherte eine Fahrspur als Radweg abMehr dazu findest du in unserem Artikel.

 

31.07.: Citybike Protestride

Platz für Wien forderte beim Citybike Protestride am 31.07. den Ausbau der Citybike Stationen und veranstaltete einen Protestride: Citybikes retten, Stationen wieder bestücken – bis 2025 verdoppeln! Mehr dazu in unserem Artikel.

22.7.: Menschenkette für sichere Kreuzungen

Für kurze Zeit  wurde  eine unübersichtliche, menschenunfreundliche Innenstadtkreuzung von Platz für Wien Aktivist*innen umgestaltet und komplett gesichert. Mehr dazu findest du in unserem Artikel.

17.7.: Juli-CM macht Platz!

Mehr Platz fürs Rad – denn wir sind der Verkehr! Am 17. Juli sind wir mit der Critical Mass Vienna für mehr Fahrradstraßen auf die Straße gegangen. Im Anschluss wurde in der Rötzergasse Platz für Fahrradstraßen gemacht und gemeinsam der #SommerDerVerkehrswende gefeiert. 

30.06.: 20.000 Unterschriften – Platz Für Wien hebt ab!

Am 30.06. hat die 20.000ste Unterstützer*in die Forderungen von Platz Für Wien unterzeichnet. Ein Grund zu feiern! Mehr zur Aktion findest du im Artikel.

12.06.: Gehsteigaktion - wir verwandeln den öffentlichen Raum!

Platz für Wien verwandelte gemeinsam mit der Senior*innentheatergruppe “Alte Meister” in der Herrmanngasse den öffentlichen Raum in ein Theater und zeigten damit was möglich wäre, wenn der Straßenraum den Menschen zurückgegeben wird.

 

05.06.: Autofreie Schulvorplätze

Vor der AHS Heustadelgasse im 22. Bezirk wurden Autos, Radfahrende und Zufußgehende gezählt und so aufgezeigt wer von der aktuellen Politik und Stadtplanung ausgeschlossen wird. Lies dazu mehr in unserem Artikel.

29.05.: Platz statt Parkplatz

Wir haben die Lebensqualität in der Embelgasse erhöht! Mehr dazu findest du im Artikel