Presseaussendungen

von "Platz für Wien"

Platz Für Wien kritisiert demokratiepolitische Farce im Petitionsausschuss

Die Ladung von Platz für Wien in den Petitionsausschuss am 2.7. hat außergewöhnlich geendet: Verkehrsstadträtin Sima hat keine Stellungnahme abgegeben, ihre Kollegen Czernohorszky und Hanke sind – wie auch einige Bezirksvorsteher*innen – nicht auf den Petitionsinhalt eingegangen, sechs Bezirksvorsteher*innen haben praktisch wortgleiche Copy&paste-Stellungnahmen eingereicht, und der von Platz für Wien geäußerte Wunsch nach Stellungnahmen von...
Weiterlesen...

Liebe braucht Platz – wie sich Sima vor Verantwortung hinter einem Werbefilm versteckt

Mit einem humoristischen Video fordert die Verkehrsstadträtin Ulli Sima “Mehr Liebe im Verkehr!”. Die Kampagne ist der neueste Streich ihres Mantras des “guten Miteinanders”, das versucht die Verantwortung der Verkehrssicherheit auf Individuen abzuwälzen, während von politischer Seite nichts unternommen wird, um die ungerechten Rahmenbedingungen, die zu Konflikten führen, zu verändern. Wir wissen jedoch “Liebe braucht...
Weiterlesen...

PA vom 26.04.21: “Platz für Wien”-Kundgebung anlässlich eines LKW-Abbiegeunfalls am Schuhmeierplatz

Vergangenen Freitag wurde eine Radfahrerin an der Kreuzung Possingergasse/Thaliastraße von einem rechtsabbiegenden Lkw angefahren und schwer verletzt. Die ungeeignete Radinfrastruktur sowie der noch immer nicht verpflichtend vorgeschriebene LKW-Abbiegeassistent dürften eine wesentliche Rolle bei dem tragischen Unfall gespielt haben. Platz für Wien fordert die Verkehrsstadträtin heute um 17.00 Uhr im Rahmen einer Kundgebung an der Unfallstelle...
Weiterlesen...

Neue Zahlen zeigen: Ulli Sima ignoriert 1,1 Mio Wiener*innen mit ihrer Verkehrspolitik

60% der Wiener*innen fahren selten oder nie mit dem Auto. Das belegen neue Zahlen der Statistik Austria (Mikrozensus 2019). Wenn diese Menschen zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, steht ihnen aber nur ein Drittel der Verkehrsflächen in Wien zur Verfügung. Bislang gibt es Null angekündigte Maßnahmen von Ulli Sima, dieses Ungleichgewicht zu beseitigen....
Weiterlesen...

Offener Brief: Schanigärten

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Ludwig, sehr geehrte Frau Verkehrsstadträtin Sima, sehr geehrter Herr Sozialstadtrat Hacker, sehr geehrter Herr Wirtschaftsstadtrat Hanke! JA zu öffentlichen Schanigärten in der Parkspur, NEIN zu Einschränkungen für den Fußverkehr!
Weiterlesen...

Ulli Sima auf Klima-Crash-Kurs

Entsetzt zeigen sich die Sprecher*innen von Platz für Wien über die Ankündigungen von Ulli Sima im Krone-Interview. Anstatt endlich die großen Baustellen im Verkehr anzugehen, bremst die Verkehrsstadträtin massiv bei notwendigen Straßenumgestaltungen, Radwegen und der autofreien Innenstadt und macht dafür Unstimmigkeiten mit den Bezirken verantwortlich. “Damit begräbt Ulli Sima die Klimamusterstadt. Nach 70 Tagen im...
Weiterlesen...

PA vom 09.09.: SP-Wahlprogramm in der ZIB2: 130.000 Parkplätze werden zu Radwegen?

Die Zeit im Bild 2 des 8. September brachte die verkehrspolitischen Wahlversprechen der SPÖ Wien in den Fokus. Anchorman Armin Wolf befragte Bürgermeister Michael Ludwig (SP) zum Vorhaben, die Radwege zu verzehnfachen, und zu jenen fünf Radverkehrsmaßnahmen im SP-Wahlprogramm, die exakt den Forderungen von #PlatzFürWien entsprechen: sie seien “wortwörtlich von einer Bürgerinitiative abgeschrieben” und würden...
Weiterlesen...

PA vom 31.8.: 2.9., Ringstrasse: #PlatzFürWien Aktion für Zebrastreifen mit Film & Diskussion im Gartenbaukino – SP und Grüne auf der Bühne

Am 2.9. startet die nächste große Aktion von PlatzFürWien, diesmal für sichere Fuß-Querungen über stark befahrene Straßen. Schauplatz: der Ring!
Weiterlesen...

PA vom 27.08.: Verkehrspolitischer Parkplatz-Konflikt im Dritten: Will der Bezirksvorsteher sicheren Radverkehr oder 130 Stellplätze?

SP-Bezirksvorsteher Hohenberger widerruft seine Zusage an die Bürgerinitiative #PlatzFürWien, endlich einen Radweg auf Landstraßer Hauptstraße zu ermöglichen. Oder sagt er doch zu?
Weiterlesen...

PA vom 28.07.: Trauerfahrt gegen das Aus des Citybikes Forderung: 245 öffentliche Radverleihstationen für Wien!

Die Wiener Citybikes mit ihren 121 Stationen gibt es seit 2003. Wien war damals weltweit Vorreiter, viele Städte übernahmen das vorbildliche System. Doch jetzt droht auch dem beliebten Wiener Leihradsystem das Aus.
Weiterlesen...

PA vom 21.07.: Menschenkette für sichere Kreuzungen in Wien!

#PlatzFürWien Kundgebung und Presseaktion am 22.7. im Zentrum Wiens Große Erfolge für Initiative: Verkehrstadträtin Hebein und NEOS unterzeichnen
Weiterlesen...

PA vom 14.07.: SPÖ will Radwege in Wien verzehnfachen!

Großer Erfolg für Initiative „Platz für Wien“: SPÖ übernimmt die Fahrrad-Forderungen in ihr Wahlprogramm und verspricht mehr als 1.400 km neue Radwege.
Weiterlesen...

PA vom 29.06.: 20.000 Unterschriften, Platz Für Wien hebt ab!

Heute hat die 20.000ste Unterstützerin die Forderungen von Platz Für Wien unterzeichnet. Das Ziel der Initiative, bis zum Wahltag die Unterschriftenzahl eines Volksbegehrens nach Wiener Stadtverfassung (57.255) zu erreichen, ist auf gutem Weg. Zum Zeichen ihres Erfolgs werden am Dienstag, 30.6., 10:00 Aktivistinnen und Sprecherinnen das Wiener Rathaus besuchen, um ihre ersten 20.000 Unterstützterinnen abheben...
Weiterlesen...

PA vom 17.06.: Weniger Autos für den Ersten Wiener Bezirk

Die Kronen Zeitung veröffentlichte am Sonntag, den 14. Juni, Details zu den Plänen von Vize-Bürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) und Bezirksvorsteher des ersten Bezirks Markus Figl (ÖVP), die zu einer Verkehrsberuhigung in der Innenstadt führen sollen. Eigentlich sollten die Ideen von den Verantwortlichen erst Ende dieser Woche präsentiert werden. …
Weiterlesen...
Platz für Wien