Erste erfolgreiche Politikgespräche

Erste Gespräche mit der Politik

Wir treffen Wiener SPÖ und Bezirksvorsteher*innen

In den letzten Wochen haben wir erste konstruktive Gespräche geführt – mit wichtigen Vertreter*innen der SPÖ und Bezirksvorsteher*innen. 

Im Rathaus wurde von Platz für Wien ein Gipfeltreffen mit den wichtigsten Vertreter*innen der SPÖ organisiert: Unsere Sprecher*innen trafen gemeinsam mit der Radlobby Wien und geht-doch.wien auf Klubvorsitzenden der SPÖ, Josef Taucher und Verkehrssprecher Siegi Lindenmayr, sowie den Bezirksvorsteher*innen Markus Rumelhart, Michaela Schüchner, Georg Papai, Gerald Bischof, Hannes Derfler und BV-Stellvertreterin Astrid Rompolt. Im Gespräch konnte eine gute gemeinsame Basis geschaffen werden. Konkrete Zusagen bezüglich unserer 18 Förderungen waren jedoch seitens der SPÖ noch nicht möglich.

 

Besonders freuen wir uns über die Unterstützung von der Bezirksvorsteherin Susanne Schäfer-Wiery in Margareten. Die ehemals rote Bezirkvorsteherin unterschreibt nach dem Treffen alle 18 Forderungen von Platz für Wien. Auch die grüne Stellvertreterin Nikola Furtenbach stimmt mit unseren Themen überein und bekennt sich mit ihrer Unterschrift für Mehr Platz für die Menschen im 5.Bezirk! 

Um jedoch mehr Politiker*innen zu erreichen, werden noch Gespräche notwendig sein – sowohl im Rathaus, als auch mit allen Bezirksvorsteher*innen. Denn nur wenn der Gemeinderat und alle 23 Bezirksvertretungen – unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit – wirksame Maßnahmen für sicheren Verkehr und gegen die Klimakrise ergreifen, kann Wien lebenswert bleiben. Weitere Gespräche mit den Parteispitzen sind in Zukunft geplant, wir hoffen auf erfolgreiche Ergebnisse!

Platz für Wien